Karim Ressouni-Demigneux

Karim Ressouni-Demigneux

Autor

 

Karim Ressouni-Demigneux, 1965 geboren, ist Kunsthistoriker und Experte für die italienische Renaissance. Zu Beginn seiner Karriere schrieb er hauptsächlich Presseartikel. Seit mehr als fünfzehn Jahren widmet er sich der Kinder- und Jugendliteratur.

 

 

Et Léonard de Vinci réinvente la peinture

 

Eine Einführung in das Werk von Leonardo da Vinci mit 80 Reproduktionen, die von seinem künstlerischen und wissenschaftlichen Engagement im Dienst der Malerei zeugen.

 

Rue du monde
62 Seiten
ISBN 2355045909
Gebundene Ausgabe
23,90 €

ab 6 Jahre

Et Léonard de Vinci réinvente la peinture
Begründung der Jury

500 Jahre später, ein neuer Blick auf Leonardo da Vinci? Wir betreten unmittelbar sein Universum durch die Augen des Kindes aus dem kleinen Dorf Vinci: Das Licht von damals, eine Mischung aus Sternen und Kerzen, die umringende Natur, der Blick aus seinem Haus: Eine Landschaft, die hier wie ein Gemälde des Meisters, der er später sein wird, beschrieben wird. Das Kind bewundert sie. Das Kind beobachtet sie. Sein Sehsinn ist so geschärft und voller Neugier. Und wenn das Kind zeichnet, dann um zu verstehen, was es sieht, mit dem einzigen Ziel: Das Leben ganz genau zu malen, das der Menschen und der Natur, das Ungreifbare, in stetiger Bewegung.

Von Kapitel zu Kapitel belebt sich unser Blick und folgt dem Erzähltempo dieser spannenden und klaren Erzählung, in der der Autor, Spezialist für Kunst und die italienischen Renaissance, alle Aspekte so gut mischt. Im Reigen der wunderschönen Reproduktionen spiegeln sich Wissenschaft, Kunst und alle Facetten des Universums wider; die Mona Lisa von gestern und von heute… Dieses Porträt des Mannes mit den tausend Gesichtern endet mit dem Blick des Kindes aus Vinci, eines Kindes, das amüsiert lächelt.

Wenn Leonardo die Malerei neu erfindet – Schlüsselwort des Titels, im Präsens wohlgemerkt! –, dann erfindet dieses Buch zweifellos das Leben des Leonardo, lebendiger als je zuvor, und gibt uns davon eine Gesamtübersicht in 80 Bildern, und im Großformat. Großartig – 500 Jahre später.

 

Video

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.