Nathalie Tordjman Nathalie Tordjman

Autorin

 

Nathalie Tordjman, geboren 1956, ist Autorin, Fachjournalistin und Spezialistin für Natur und Umwelt. Sie hat mehr als 40 Fachbücher für Kinder und für Erwachsene verfasst.

 

Isabelle Simler Isabelle Simler

Illustratorin

 

Isabelle Simler ist Illustratorin und Buch- und Presseautorin. Seit 2012 widmet sie einen großen Teil ihrer Arbeit der Kinderliteratur. Für ihre Werke hat sie zahlreiche Auszeichnungen erhalten.

 

Julien NorwoodJulien Norwood

Illustrator

 

Julien Norwood, 1980 geboren, ist Naturforscher, Illustrator und Autor. Er hat mehrere Naturbücher, insbesondere über Vögel, illustriert.

Le livre aux arbres

 

Ein Sachbuch auf dem neuesten Stand der Forschung über die Bäume der gesamten Welt. Was ist ein Baum? Wie entstehen und wachsen Bäume? Welche Kräfte haben sie?

 

Belin Jeunesse
72 Seiten
ISBN 978-2-410-01668-0
Gebundene Ausgabe
18,90 €

ab 7 Jahre

Le livre aux arbres
Begründung der Jury
Woher kommt die zauberhafte Poesie des „Livre aux arbres?“ Vielleicht von seiner scheinbar klassischen Schlichtheit, die durch eine Liebe zum Detail zur Geltung gebracht wird? Von einem äußerst ausgewogenen, strukturierten und dennoch dynamischen Verhältnis zwischen Text und Bild? Aus dem Wechsel zwischen einerseits wunderschönen Seiten, die einen Baum, ein Blatt, eine Eichel, einen Samen, eine Frucht in den Mittelpunkt stellen… und andererseits Übersichten, die die Bäume wieder im Zusammenhang bringen, sie koexistieren lassen, sie mit der Fauna, der Flora, mit der menschlichen Welt in Verbindung treten lassen?

Die Kunst dieses Buches liegt vielleicht in diesem „Verbinden“: Es verbindet uns im wahrsten Sinne des Wortes mit dem köstlichen Geheimleben der Bäume, von denen wir heute wissen, dass sie miteinander (und auch mit uns) kommunizieren. Es verbindet uns mit dem Naturkundeunterricht unserer Kindheit. Es verbindet harmonisch die Wissenschaft mit der Poesie, die Wörter mit den Bildern. Es lehrt uns wieder, wie wir unseren verrückten Wettlauf verlangsamen können, wie wir die Lust zu sehen, zu lernen, zu verstehen, uns zu verwundern wiederentdecken können… Es klärt im edelsten Sinne des Wortes auf und ist ganz nebenbei auch spielerisch – sowohl für Jüngere als auch für Ältere. Der Buchtitel selbst ist sogar vielsagend: Es ist das Baumbuch und nicht das Buch der Bäume. Anders ausgedrückt ist es ein Buch, in dem Bäume sich wohlfühlen und uns einladen, sich ihnen zu nähern…
 
 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.